We PlayFair! - Bündnis für sozialen Sport

Sozialer Sport als Bindeglied

In unserem Pilotprojekt haben wir Vereine und Organisationen aus Osnabrück ermutigt, gemeinsam mit uns neue Wege im Bereich Kinder- und Jugendsport einzuschlagen. Unser Ziel ist es, Fairplay, Respekt und Empathie übervereinlich mehr in den Fokus zu rücken. Gemeinsam erarbeiten wir ein innovatives Jugendkonzept, dass wir unseren Partnervereinen dann gerne zur Verfügung stellen. Auch sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen (z.B. Kinder aus geflüchteten Familien, Kinder aus sozial schwachen Familien oder Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung) soll die Teilhabe an unseren Sportangeboten niedrigschwellig zugänglich gemacht werden. Um dieses Ziel zu erreichen, sind Kooperationen zwischen Vereinen, Verbänden, sozialen Organisationen und Institutionen unerlässlich. Wir bieten uns an, hier als Bindeglied zu fungieren. 

Ein erster Baustein unseres Pilotprojekts sind gemeinsame Social Sports Cups und Trainingseinheiten, die offen für alle Kinder sind. Gelebte Integration steht dabei im Mittelpunkt. Wir integrieren alle Kinder, unabhängig von Religion, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft oder Leistungsstand. Jedes Kind ist bei uns herzlich willkommen. Für uns stehen das Motto „Erlebnis statt Ergebnis“, der Fair-Play-Gedanke und die Förderung jedes einzelnen Kindes sowie das Bestreben, den Kindern die Werte zu vermitteln, für die das Projekt steht stehts im Mittelpunkt.

Wir sind sehr froh, schon jetzt eine langfristige Kooperation mit unserer sozialen Partnerorganisationen "Die Arche Osnabrück", "Don Bosco Osnabrück", "Heilpädagogische Hilfe Osnabrück" und "per se! Verein Sozialer Dienste" bekannt geben zu können. Unterstützt werden wir dabei von unseren lokalen Partnervereinen SC Lüstringen, TSV Osnabrück, TSV Venne, TuS Engter, VfB Schinkel und dem TuS Bersenbrück. Die DAK Osnabrück und der 11teamsports Store Osnabrück unterstützen uns auch sehr tatkräftig. Aber auch andere Vereine aus der Region Osnabrück sind herzlich eingeladen, dem Bündnis für sozialen Sport beizutreten. 

Mit Addy-Waku Menga, Alexander Dercho und Kenny Krause konnten wir drei prominente und sozial engagierte Osnabrücker Persönlichkeiten als Botschafter für das Bündnis gewinnen. Frei nach dem Motto „Vom ICH zum WIR!“ wollen wir gemeinsam in der Region Osnabrück eine neue Ära im sozialen Sport einläuten.
 

© FUSSBALLSTARZ Alle Rechte vorbehalten.